Link verschicken   Drucken
 

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit am 28. Januar um 19:30 Uhr im Dörpskrog

Enge-Sande, den 20.01.2020

Bekanntmachung des Amtes Südtondern

21. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie
2. Änderung und Erweiterung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 12 der Gemeinde Enge-Sande (Green TEC Campus)

Einladung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Enge-Sande hat in ihrer Sitzung am 31.01.2019 für Teilflächen des ehemaligen Munitionsdepots Sande die Aufstellung der 21. Änderung des Flächennutzungsplanes und der
2. Änderung und Erweiterung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 12 beschlossen.

Wesentliches Planungsziel ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraus - setzungen für die Nachnutzung von Teilflächen des ehemaligen Marine-Munitions- Depots der Bundeswehr für ein Green Datacenter auf Basis regenerativer Energieversorgung und CO2-Absorption, ein Testfeld für autonomes Fahren, Forschung- und Entwicklung in den Bereichen e-mobility, Energie-Speicher- technologien und Datenspeichertechnologien im Rahmen des Entwicklungskonzeptes GreenTEC-Campus 2030.

Die Lage des Plangebiets ist aus der nachstehenden Übersichtskarte ersichtlich.

Allen interessierten Personen wird im Rahmen einer Öffentlichkeitsbeteiligung Gelegenheit gegeben, sich zu den Planungen zu äußern. Aus diesem Grund findet gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch

am Dienstag, den 28. Januar 2020, um 19:30 Uhr, im Dörpskrog Enge-Sande (Dorfstraße 28 in 25917 Enge-Sande)

eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit statt.

Die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung werden vorgestellt. Auf Wunsch können Anregungen zu Protokoll genommen werden. Auch Kinder und Jugendliche gehören zur Öffentlichkeit und können sich über die Planung informieren und Stellungnahmen dazu abgeben.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit am 28. Januar um 19:30 Uhr im Dörpskrog