Link verschicken   Drucken
 

Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Enge-Sande

Vorschaubild

Vorsitzende: Stefanie Jensen

Steinberg 20
25917 Enge-Sande

Telefon (04662) 61 47 888

E-Mail E-Mail:

 

So begann alles:

 

Die Entwicklung und damit die „aktive, tägliche Jugendarbeit“ hier im Schnelldurchlauf:
 

  • „Schon wieder Krach mit den Anwohnern der Bushalte“ wo sich die Jugendlichen Treffen (1995)

  • Die Teestube im evangelischen Gemeindehaus bietet am Sonntag einen Treffpunkt. Hier kann man zusammen sitzen, spielen, reden, abhängen, heute heißt es „chillen“, oder auch gemeinsam kochen und essen (1996)

  • Engagierte Frauen rufen zur Gründung eines Jugendfördervereins auf. Am 23.02.2000 wird der Verein ins Leben gerufen.

  • Der Bauwagen,  erster „Jugendraum“ wird 2001 angeschafft.

  • Gemeinde beschließt, einen Jugendraum mit EU-Mitteln zu bauen. Gleichzeitig wird das neue „Sportlerheim“ mit geplant. Übergabe der Schlüssel und Einzug dann 2003

  • ab diesem Zeitpunkt „tobt das Leben“ im JZ (Jugendzentrum):

  • Hausordnung,

  • Gruppenarbeit,

  • Einzelaktionen,

  • Zusammenarbeit mit dem Sportverein

  • im neuen Sport- und Jugendzentrum und anderen Örtlichkeiten.

 

Bilder der täglichen Arbeit gibt es zu sehen hier zu sehen oder wenn man auf das Foto klickt.

 

 

 

Das machen wir heute:

 

Die Mittwochsgruppe ist eine wöchentlich stattfindende Kinder- und Jugendgruppe (ab 3 Jahre), die als Ergänzung und in Kooperation mit einer Kindersportveranstaltung (Waldi-Turnen) des Sportvereins und neuerdings auch mit der OGS der Grundschule an der Linde Leck / Enge-Sande angeboten wird.

 

 Hallo Kids,

wir sind die Mittwochs-Gruppe des Jugendzentrums ( JuZ )

Wir spielen, basteln, malen, kickern (und kichern auch mal gerne), essen und toben im und ums JuZ und auf dem Sportplatz. Es gibt verschiedene Themen, die angeboten werden, unter anderem Eis essen, Waffel backen (mit gesponserten Eiern vom Biolandhof Blinge), Gespenster durch Fußabdrücke, Spritzbilder, Igel mit Gabeldruck, Windlichter,....

Wir treffen uns jeden Mittwoch, außer in den Ferien, in der Zeit von 15.00-18.00 Uhr.
Es ist jeder im Alter von 3-10 Jahren willkommen.

 

Tessa & Steffi
 

 

Jeweils am 2. Donnerstag des Monats...
 

...finden sich Jugendliche ab 10 Jahre im Jungendzentrum zum lockeren Treff ein. Es wird aber nicht nur „gechillt“, sondern auch gespielt, Musik gehört oder auch gemeinsame Aktivitäten durchgeführt und geplant. Da steht zum Beispiel „Geocaching“ immer wieder auf dem Programm - naja, nicht so mit GPS-Daten, sondern eher, so wie früher - da nannte man es aber noch „Schnitzeljagd“. Spaß macht es  auf jeden Fall und das ist ja das Wichtigste!

Geplant war wieder ein Besuch in Bredstedt im LASERTAG. Dieser Besuch ist immer ein HIGHLIGHT, aber aufgrund des Eintrittpreises nicht so einfach zu verwirklichen. Hier ist das Engagement und der Erfindungsreichtum der Jugendlichen gefragt, um „Sponsoren“ oder andere „Einnahmequellen“ zu aktivieren. In diesem Jahr hat es mal wieder geklappt - der LASERTAG-Tag konnte im Oktober realisiert werden.

In der weiteren Planung steht ein Selbstverteidigungskurs. Wie, wo und wann er durchgeführt werden wird, das stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest, da die Planungen noch voll im Gange sind.

Für eine weitere sommerliche Aktivität wurde der Wunsch geäußert, dass ein BEACHVOLLEYBALL-Feld erstellt wird. Ein entsprechender Antrag wurde auch schon an die Gemeindevertretung formuliert und geschickt. Das wäre toll, wenn es Wirklichkeit werden könnte. Wir denken, nicht nur die Jugendlichen von der „Donnerstags-Gruppe“ hätten gut davon.

 

Anja und Sybille

 

Bilder der täglichen Arbeit gibt es zu sehen hier zu sehen oder wenn man auf das Foto klickt.

 

 

 

 

 


Veranstaltungen

19.07.2017
17:00 Uhr
 
28.10.2017
18:30 Uhr